Natur- und Kunststeinsanierung

Steinfußböden gewinnen im Teppichzeitalter / Laminatzeitalter mehr und mehr an Bedeutung und im Zuge dieser Entwicklung entschließen sich immer mehr Naturstein-Freunde zur Sanierung verschlissener Steinoberflächen.

Sie haben zwei Möglichkeiten

  • Das vollständige Herausreißen des alten Belages mit anschließender Neuverlegung.
    (In den meisten Fällen völlig unnötig und viel zu teuer)

 

  • Die Alternative:
    Steinböden werden in Materialstärken verlegt, die ein vielfaches Abschleifen und Egalisieren der Oberfläche auf angenehme und umweltschonende Art gestatten. Man kann einen Steinboden also mehrmals sanieren, ehe man sich im Preisgefüge einer Neuverlegung befindet.

Mit modernsten Maschinen in verschiedenen Größen bringen wir Ihrem Boden in kürzester Zeit das erlesene Aussehen und das kostbare Erscheinungsbild wieder.

Das Zusammenspiel von Planschliff ( beseitigen von Unebenheiten, Kratzern und Verkantungen), diverser Feinschliffe (verdichten der Gesteinsstruktur) und spezieller Politur- und Veredelungsverfahren ergeben eine Oberfläche von höchster Qualität, die neuverlegten Böden vielfach sogar überlegen ist.

Durch den Einsatz von Diamant-Naßschleifverfahren laufen diese Anwendungen STAUBFREI und geräuscharm ab. Somit ist ein Einsatz in öffentlichen Institutionen möglich. Staubbelästigung und abgehangene Einrichtungen gehören der Vergangenheit an.

Nach Plan-, Zwischen- und Feinschliff erfolgt eine spezielle Oberflächenvergütung, die auf den Stein spezifisch abgestimmt ist. Der Stein wird dabei nicht unnatürlich versiegelt oder beschichtet, sondern mit Veredelungsprodukten oder dem Kristallisationsverfahren behandelt, geschützt und erhärtet.

Anschließende Pflegekonzepte verringern die Unterhaltungskosten und erhalten das edle Erscheinungsbild.

Ablauf der Bodenaufbereitung
Für die Aufbereitung des Bodens muss dieser komplett freigeräumt werden. Wir helfen Ihnen gerne dabei den Boden freizuräumen, falls Sie dabei Hilfe benötigen zögern Sie bitte nicht uns anzusprechen.
  • Die beschädigte Oberfläche wird abgetragen
  • In mehreren Schleifverfahren wird die beschädigte Oberfläche abgeschliffen. Das Abschleifen erfolgt unter Zugabe von Wasser sodass keinerlei Staub entsteht die abgetragenen Partikel werden sofort im Wasser gebunden und von uns danach abgesaugt.
  • Die Oberfläche wird poliert / kristalisiert
  • Die Kristalisation ist ein natürliches Verfahren für die Politur alter kalkhaltiger Weichgesteine und Betonwerksteine. Durch Einarbeitung des Kristallisationsmittels unter Verwendung einer Einscheiben-Rotationsmaschine wird eine Erhärtung und eine Verdichtung der Oberfläche erzielt. Eine brilliante Politur und eine Verbesserung der Widerstandsfähigkeit gegenüber Verschmutzung und Frequentierung sind das dauerhafte Ergebnis des Prozesses, in dem Kalksteinpartikel zusammen mit dem im Kristallisationsmittel enthaltenen Salzen Fluorsilikate bilden. Diese Silikate bilden nun die Gesteinsoberfläche und bewirken durch Ihre Transparenz und Härte eine brilliante Politur und höhere Widerstandsfähigkeit.
  • Die Flüssigkeit auf der Oberfläche wird abgesaugt
  • Der Boden kann sofort wieder benutzt werden

Staubfrei & Geräuscharm

Vorher / Nachher
before
after
unverbindliche Anfrage